Hoccer

Dateientausch per Fingerwisch zwischen iPhones und Android-Handys

Mit dem kostenlosen Hoccer tauscht man Daten durch Wurf- oder Wischbewegungen zwischen Handys aus. Man legt die Smartphones nebeneinander und verschiebt ausgewählte Fotos, Texte oder Kontaktinformationen von einem Display in das andere. Alternativ wirft man sich die Informationen mit der Freeware im wörtlichen Sinne zu. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • origineller Ansatz
  • kabellose Übertragung

Nachteile

  • tauscht nur einzelne Dateien
  • unstabile Übertragung

Durchschnittlich
6

Mit dem kostenlosen Hoccer tauscht man Daten durch Wurf- oder Wischbewegungen zwischen Handys aus. Man legt die Smartphones nebeneinander und verschiebt ausgewählte Fotos, Texte oder Kontaktinformationen von einem Display in das andere. Alternativ wirft man sich die Informationen mit der Freeware im wörtlichen Sinne zu.

Für den Dateientausch legt man entweder zwei mit Hoccer ausgestattete Smartphones nebeneinander, und verschiebt dann die Datei einfach mit dem Finger von einem Display auf das andere. Alternativ wirft man die Datei mit einer Schüttelbewegung ähnlich einer Frisbee-Scheibe in den Raum und fängt die Inhalte mit dem anderen Handy ähnlich wie mit einem Tennisschläger auf.

Hoccer kopiert immer nur eine einzelne Datei auf ein anderes Gerät. Ein kleiner blauer oder orangefarbener Punkt informiert, ob die Lage für eine Übertragung gerade günstig oder ungünstig ist. Hoccer nutzt dafür GPS, WLAN und die Bewegungssensoren der Handys.

Fazit Hoccer zeigt einen innovativen und viel versprechenden Ansatz, der aber in der Umsetzung noch etwas unstabil wirkt. Für einen spontanen Tausch von Kontaktdaten oder Fotos ist Hoccer ganz praktisch. Für darüber hinaus gehende Bedürfnisse reicht es aber nicht. Im Test funktionierte die Übertragung von iPhone auf Android einwandfrei, umgekehrt aber leider nicht.

Hoccer

Download

Hoccer 2.2.5